Wahlkampf in Großbritannien:Jetzt bloß keinen Fehler machen

Lesezeit: 4 min

Sie beiden fürchten einen "Sandwich-Moment", einen peinlichen Augenblick, der sie die Wahl kosten kann: Rishi Sunak (rechts) und Keir Starmer (Mitte) im Parlament in London. (Foto: HANNAH MCKAY/AFP)

Sechs Wochen vor der Abstimmung starten Premierminister Sunak und Labour-Chef Starmer in den Wahlkampf. Wer sind die Strategen, die ihnen zum Erfolg verhelfen sollen, und wie gehen sie vor?

Von Michael Neudecker, London

Wahlkampfwochen sind Wochen ohne Schlaf und mit der Angst, Fehler zu begehen. Man muss Rishi Sunak und Keir Starmer nicht gut kennen, um zu wissen, dass sie diese Wochen nicht mögen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGroßbritannien
:Und jetzt rette ich den Westen

Liz Truss brauchte nur 49 Tage, um Großbritannien nachhaltig zu schaden. Nun ist die ehemalige Premierministerin zurück - mit Visionen und Verschwörungsgeschwurbel.

Von Michael Neudecker

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: