Großbritannien:Sunaks Lage ist schlecht

Lesezeit: 4 min

Großbritannien: Schweres Erbe bei den Tories: Premier Rishi Sunak während der Fragestunde im Unterhaus.

Schweres Erbe bei den Tories: Premier Rishi Sunak während der Fragestunde im Unterhaus.

(Foto: Jessica Taylor/dpa)

Bei der ersten Nachwahl unter dem neuen Regierungschef schnitten die Tories so miserabel ab wie seit mehr als 100 Jahren nicht. Eine Mehrheit im Land hält die Konservativen für inkompetent.

Von Michael Neudecker, London

Kemi Badenoch sitzt in der ersten Reihe der Regierungsbänke im alten und manchmal ehrwürdigen Unterhaus und wischt auf ihrem iPad, was aussieht, als habe jemand ein modernes Gerät in einen Historienfilm geschmuggelt. Die Handelsministerin Kemi Badenoch ist eine der jüngeren Politikerinnen auf der "Frontbench" der Tories, es ist Mittwoch dieser Woche, in ein paar Minuten beginnen die "Prime Minister's Questions", die Kammer füllt sich langsam. Dann betritt Rishi Sunak den Saal. Auf den hinteren Bänken jubeln die Tories, so laut, als habe Sunak soeben ein Tor geschossen. Kemi Badenoch rutscht zur Seite, denn Sunak sitzt Mittwochmittag gern neben ihr.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Man with notebook on bed in hotel room; Diary
Gesundheit
»Wenn man seinen Ängsten aus dem Weg geht, wird alles nur schlimmer«
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Porsche-Architektur
Willkommen im schwäbischen Valley
Morning in our home; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Zur SZ-Startseite