bedeckt München 26°

Großbritannien:Neuer Premier für Nordirland

Der nordirische Abgeordnete Paul Givan soll neuer Regierungschef der britischen Provinz werden. Der Chef der führenden Protestantenpartei DUP, Edwin Poots, schlug den 39-Jährigen als Nachfolger von Arlene Foster vor, die das Amt aufgibt. Er soll den Posten am kommenden Montag übernehmen. Givan sagte, mit dem Amt gehe eine "riesige Verantwortung" einher. Er arbeitet bereits seit rund 20 Jahren mit Poots zusammen und liegt auch von den Positionen nahe bei seinem Mentor, der als evangelikaler Hardliner gilt und die Evolutionstheorie ablehnt. Der Vater von drei Töchtern war bereits vorübergehend Kabinettsmitglied in Nordirland. Zudem besetzt Poots mehrere Ministerposten neu.

© SZ vom 10.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB