Trotz kräftigen Rührens der Werbetrommel zeichnete sich schon vor der Wahl ab, dass es bei der regierenden Labour-Partei unter Premierminister Gordon Brown erst recht nicht für eine absolute Mehrheit und damit eine vierte Amtszeit reichen würde.

Foto: dpa (Gordon Brown und seine Frau Sarah bei einer Wahlkampf-Veranstaltung in einem Supermarkt in Telford)

7. Mai 2010, 11:232010-05-07 11:23:00 ©