Griechenland Neuanfang mit alten Bekannten

Kyriakos Mitsotakis ist seit gut einem Jahr Vorsitzender der größten griechischen Oppositionspartei, der konservativen Nea Dimokratia.

(Foto: Alkis Konstantinidis/Reuters)

Seine Familie hat eine Geschichte in Griechenlands Politik, jetzt will Kyriakos Mitsotakis das schuldengeplagte Land aus der Krise führen. Doch dazu muss er erst mit der Vergangenheit aufräumen.

Von Mike Szymanski, Thessaloniki

Kyriakos Mitsotakis steigt die Leiter zur Biogasanlage hinauf. Von oben schaut er voller Bewunderung auf riesige grüne Tanks herab und auch auf einen stinkenden Misthaufen. Zuvor hat Mitsotakis heute bereits eine neue Recycling-Anlage bestaunt. Er schritt die betonkalte Halle ehrfurchtsvoll bis in den hintersten Winkel ab, als erkunde er eine Kathedrale.

Mitsotakis ist seit gut einem Jahr Vorsitzender der größten griechischen Oppositionspartei, der konservativen Nea Dimokratia. Es gibt Leute in Mitsotakis Partei, die sagen, sie hätten es verdient, noch einmal ...