bedeckt München

Griechenland:"Ein wichtiger Tag für die Demokratie"

Golden Dawn Prozess

Die Stimmung in der Athener Innenstadt war größtenteils friedlich - wenn auch spannungsgeladen. Als gegen Mittag die Nachricht vom Urteil nach draußen drang, schlug sie in Jubel um.

(Foto: dpa)

Die Neonazi-Partei "Goldene Morgenröte" war einst drittgrößte Kraft im griechischen Parlament. Mehr als fünf Jahre dauerte der Prozess gegen die Anführer - wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung. Über ein Urteil, dem die ganze Nation entgegenfieberte.

Von Tobias Zick

Die Anzeichen, dass ein Ereignis von nationaler Tragweite bevorstand, waren in den vergangenen Tagen in Griechenland schwer zu übersehen. Von der Fassade der Onassis-Kulturstiftung in Athen leuchteten die Worte: "Ich werde mich nicht fürchten", eine Textzeile aus einem Song des Rappers Pavlos Fyssas, der am 17. September 2013 von Rechtsextremisten ermordet wurde. An Straßenecken, an U-Bahn- und Bushaltestellen: Überall waren Slogans gegen die Neonazi-Partei Chrysi Avgi ("Goldene Morgenröte") zu lesen; auf den Weißen Turm, das Wahrzeichen von Thessaloniki, waren die Worte projiziert: "Sie sind nicht unschuldig - Die Nazis ins Gefängnis!"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nick Ayers, Rebekah Mercer
Netzwerk Parler
In der rechten Echokammer
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Joe Biden, Jill Biden
USA
Wie Joe Biden tickt
Zur SZ-Startseite