bedeckt München

Glosse:Das Streiflicht

(SZ) Harald, der auch Sven heißen könnte, mag keinen Schnee. Da geht es Harald wie ungefähr 60 Prozent der Deutschen, die, wenn man Umfragen traut, was man nicht tun sollte, auch keinen Schnee mögen. Besonders viele Deutsche mögen dann keinen Schnee, wenn es gerade schneit. Würde man sie im Sommer fragen, ob sie Schnee mögen, würden das wahrscheinlich viel mehr bejahen als im Winter. Auch deswegen sollte man Umfragen nicht trauen. Am Dienstag jedenfalls hat es auch in ungebirgigen Teilen des Landes zum ersten Mal geschneit, und Harald ließ per SMS wissen, dass er keinen Schnee möge. Allerdings gibt es auch die große Schneediskrepanz in der allgemeinen Wahrnehmung, die so aussieht: Es soll nicht schneien, aber zu Weihnachten soll alles unter einer weißen Decke liegen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
CHALLENGER EXPLOSION
Rückschau auf 1986
Das war's jetzt
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite