bedeckt München

Glosse:Das Streiflicht

(SZ) Auf dem Gebiet der Gleichstellung bleibt viel zu tun, doch sollten gerade Erfolge wie jener nicht vergessen werden, der auf das Jahr 1893 datiert und damit tief ins Deutsche Reich. Es schlug damals die große Stunde des "Gesetzes betreffend die Einführung einer einheitlichen Zeitbestimmung". Dieses Gesetz brachte eine Welt in Einklang, in der zum Beispiel das schon damals hektische Berlin dem seit je betriebskühleren München um sieben Minuten voraus gewesen war. Es gab auch sonst alle möglichen Ortszeiten, was wiederum übertragen auf unsere heutige Zeit schon als Idee schlimme Kopfschmerzen macht. Gingen die Uhren noch immer überall im Land anders, was hieße das für die 20-Uhr-Tagesschau? Und was hieße es für die ganzen Videoschalten, in denen sich seit diesem Jahr so viele Arbeitnehmer oft auf erstaunlich sinnlose Weise quälen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
handy
Romance-Scammer
"Das ist wie Gehirnwäsche, die manipulieren dich"
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite