bedeckt München 21°

Glosse:Das Streiflicht

(SZ) Jetzt hat die tapfere Alice-Salomon-Hochschule in Berlin nach einem qualvollen demokratischen Prozess entschieden, das Gedicht von Eugen Gomringer an ihrer Südfassade zu überpinseln. Zur Erinnerung: Gomringers "Avenidas", ein geheimnisvoll-wortgeiziger Text, in welchem die Worte Frauen, Alleen, Blumen und ein Bewunderer vorkommen, wurde von den Studenten als frauenverachtend - ja, man muss wohl sagen: - empfunden. Und weil Empfindungen bei den Studenten einen höheren Stellenwert einnehmen als Gedanken, war diese Art von Poesie wohl von vornherein dem Tünche-Pinsel ausgeliefert. Das lag auch daran, dass sich in der Nähe des Gedichts eine eher unwirtliche Umgebung befindet und dass das Gedicht, so heißt es, nicht dazu beitrage, das Sicherheitsgefühl der Frauen dort zu stärken. Die Sicherheit im Alltag zu stärken, ist aber nun einmal die Hauptaufgabe von Gedichten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundeskanzlerin besucht Bayerisches Kabinett
Merkel und Söder
Du willst es doch auch
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Doku zum Loveparade-Unglück
Irgendjemand muss doch schuld sein
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Zur SZ-Startseite