Gespräch über NRW Was ist Nordrhein-Westfalen?

Alles im Fluss: Kurz vor der Landtagswahl reden Paul Bauwens-Adenauer, Rita McBride, Heike Priebe und Abdelkarim (von links) über Nordrhein-Westfalen. Im Hintergrund der Rhein in Düsseldorf.

(Foto: Michael Englert)

Eine Künstlerin, ein Comedian, eine Sozialarbeiterin und ein Bauunternehmer sprechen über Klüngel und Armut, über Marxloh, Hochkultur und die fehlenden Leuchttürme in einem Brei aus Mittelmaß.

Interview von Jan Bielicki und Jan Heidtmann

SZ: Frau McBride, sagt Ihnen der Begriff Klüngel etwas?

Rita McBride: Ich erinnere mich an einen jungen Künstler bei uns in der Akademie, der ein Objekt zu dem Thema gemacht hat. Aber was "Klüngel" genau bedeutet, weiß ich nicht genau...

Abdelkarim: ... Korruption?

Paul Bauwens-Adenauer: Als Kölner würde ich sagen, Klüngel ist gerade nicht Korruption. Klüngel ist erst einmal, sich gegenseitig zu helfen. Außerhalb der Bürokratie.

Abdelkarim: Also Familienzusammenhalt, ohne Familie zu sein.

Bauwens-Adenauer: Klüngel ist, ...