bedeckt München
vgwortpixel

Gesellschaft:Angriffe auf Soldaten

Die Bundeswehr hat in diesem Jahr bereits fünf Fälle gemeldet, in denen Soldaten in Deutschland angegriffen worden sind. Dies berichtet die Welt am Sonntag unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage der Grünen-Fraktion im Bundestag. Demnach waren solche Angriffe in den vergangenen Jahren eher selten: 2016 erfasste die Bundeswehr vier Vorfälle, 2017 einen und 2018 sieben. Die Statistiken könnten voneinander abweichen und eine höhere Dunkelziffer sei wahrscheinlich, weil einige Vorfälle nicht offiziell gemeldet würden. Wie viele Taten politisch motiviert waren, gehe aus den Zahlen nicht hervor, hieß es weiter. Insgesamt zählte das Verteidigungsministerium im vorigen Jahr 86 Anschläge und Straftaten gegen die Bundeswehr. Die meisten richteten sich gegen Kasernen, Fahrzeuge und Truppenübungsplätze.