Geschichte:Kalenderblatt 2023: 28. November

Geschichte
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. November 2023:

48. Kalenderwoche, 332. Tag des Jahres

Noch 33 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze Namenstag: Berta, Gunther

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die einst weltgrößte Computermesse Cebit wird eingestellt. Zuletzt lockte sie nur noch 120.000 Menschen aufs Messegelände in Hannover. Zu besten Zeiten um die Jahrtausendwende besuchten die Messe bis zu 800.000 Menschen.

2010 - Die Internet-Plattform Wikileaks startet die Veröffentlichung von mehr als 250.000 vertraulichen Dokumenten aus US-Botschaften.

2008 - Der Italiener Franco Stella soll das Berliner Stadtschloss wieder aufbauen, entscheidet eine Jury aus Politikern und Architekten.

2003 - Der Autobauer Volkswagen exportiert zum ersten Mal in China gefertigte Autos ins Ausland. In Anting bei Shanghai rollt der erste von 600 für Australien bestimmten Polos vom Band.

1995 - Die Bundesregierung beschließt die Entsendung von rund 4000 deutschen Soldaten zur internationalen Friedenstruppe für Bosnien-Herzegowina.

1993 - Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt mit Ministerpräsident Werner Münch tritt zurück. Anlass ist die sogenannte Gehälter-Affäre um angeblich zu hohe Amtsbezüge der vier aus dem Westen gekommenen Minister. Der Vorwurf stellt sich später als ungerechtfertigt heraus.

1983 - Das europäische Weltraumlabor "Spacelab" startet mit der Raumfähre "Columbia" erstmals ins All. Als erster Nicht-Amerikaner ist der deutsche Physiker und Astronaut Ulf Merbold an Bord.

1943 - Auf der Teheraner Konferenz verhandeln die USA, die Sowjetunion und Großbritannien über militärische Ziele und eine europäische Ordnung nach dem Zweiten Weltkrieg.

1848 - Der Schweizer National- und Ständerat wählt Bern zum permanenten Regierungssitz der Eidgenossenschaft. Damit wird die Rotation der Regierung zwischen verschiedenen Städten abgeschafft.

GEBURTSTAGE

1953 - Ewald Lienen (70), deutscher Fußballspieler (Arminia Bielefeld) und Trainer (1. FC Köln, FC St. Pauli)

1948 - Agnieszka Holland (75), polnische Regisseurin ("Klang der Stille", "Hitlerjunge Salomon", "Bittere Ernte")

1943 - Alexander Niemetz (80), Schweizer Journalist und Politologe, Moderator der ZDF-Nachrichtensendung "heute journal" 1991-2000

1943 - Randy Newman (80), amerikanischer Sänger und Pianist ("Short People", "You Can Leave Your Hat On"), Oscar 2002 für "If I Didn't Have You" aus dem Film "Die Monster AG"

1908 - Claude Lévi-Strauss, französischer Philosoph, Anthropologe und Ethnologe, Mitglied der Académie française 1973-2009, Mitbegründer der philosophischen Schule des Strukturalismus, gest. 2009

TODESTAGE

1998 - Hans Mohl, deutscher Journalist (ZDF-Gesundheitsmagazins "Praxis"), Gründer der Aktion Sorgenkind, geb. 1928

1968 - Enid Blyton, britische Kinderbuchautorin ("Fünf Freunde", "Hanni und Nanni"), geb. 1897

© dpa-infocom, dpa:231120-99-08920/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: