Geschichte:Kalenderblatt 2023: 27. November

Geschichte
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. November 2023:

48. Kalenderwoche, 331. Tag des JahresNoch 34 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: SchützeNamenstag: Oda, Virgil, Bilhild

HISTORISCHE DATEN

2022 - Die anhaltende Null-Covid-Politik löst in China die größte Protestwelle seit Jahrzehnten aus. In Peking und anderen Städten demonstrieren Hunderte gegen Lockdowns und Zwangsquarantäne. Im Land grassiert zurzeit die schlimmste Corona-Welle seit Pandemie-Beginn.

2018 - Nach dem Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund vom April 2017 verurteilt das Dortmunder Schwurgericht den Attentäter Sergej W. zu 14 Jahre Haft.

2013 - Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi muss seinen Sitz als Senator aufgeben. Die Mehrheit im Senat stimmt für einen Ausschluss des wegen Steuerbetrugs rechtskräftig verurteilten Politikers.

1998 - DFB-Vizepräsident Franz Beckenbauer reicht beim Weltverband Fifa in Zürich die Kandidatur des Deutschen Fußball-Bundes für die Weltmeisterschaft 2006 ein.

1983 - In München wird von dem Publizisten Franz Schönhuber und den aus der CSU ausgetretenen Bundestagsabgeordneten Franz Handlos und Ekkehard Voigt die Partei Die Republikaner (REP) gegründet.

1978 - In der Türkei gründet der Politik-Student Abdullah Öcalan die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Seit 1984 kämpft die straff organisierte marxistisch-leninistische Organisation mit Waffengewalt und Anschlägen für einen Kurdenstaat.

1978 - In San Francisco wird der erste offen homosexuelle Stadtrat und Bürgerrechtler Harvey Milk von dem konservativen Ex-Polizisten Dan White, ebenfalls Stadtrat, erschossen. Auch der liberale Bürgermeister George Moscone fällt dem Attentäter zum Opfer.

1968 - Mit der Gründung der Ruhrkohle AG schließt sich die Mehrzahl der Bergwerksunternehmen im Ruhrgebiet zusammen.

1958 - Der Ministerpräsident und Parteichef der Sowjetunion, Nikita Chruschtschow, fordert die Westmächte auf, ihre Truppen aus Berlin binnen sechs Monaten zurückzuziehen und die Errichtung einer "freien Stadt" zuzulassen.

GEBURTSTAGE

1978 - Mike Skinner (45), britischer Musiker, The Streets (Album "Original Pirate Material")

1948 - Isa Genzken (75), deutsche Künstlerin (Skulpturen, Installationen und Collagen), umfassende Retrospektive im MoMa, New York 2013

1943 - Jil Sander (80), deutsche Modeschöpferin und Unternehmerin, eröffnet 1967 ihr erstes Geschäft in Hamburg, 1968 Gründung der Jil Sander GmbH

1935 - Helmut Lachenmann (88), deutscher Komponist, Neue Musik (Oper "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern")

1908 - Johannes Binkowski, deutscher Journalist, Publizist und Zeitungsverleger, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Zeitungsverleger (BDZV) 1970-1980, gest. 1996

TODESTAGE

2003 - Will Quadflieg, deutscher Schauspieler, Rezitator und Regisseur (Rolle als Faust in der legendären Gustaf-Gründgens-Inszenierung von 1957), geb. 1914

1953 - Eugene O'Neill, amerikanischer Dramatiker ("Der Eismann kommt", "Trauer muss Elektra tragen"), Nobelpreis für Literatur 1936, geb. 1888

© dpa-infocom, dpa:231120-99-08919/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: