Justiz:Der Mann, der die Reichsbürger jagt

Lesezeit: 2 min

Justiz: Er berichtet über die Pläne der festgenommenen Reichsbürger: Generalbundesanwalt Peter Frank in Karlsruhe am 7. Dezember 2022.

Er berichtet über die Pläne der festgenommenen Reichsbürger: Generalbundesanwalt Peter Frank in Karlsruhe am 7. Dezember 2022.

(Foto: Uli Deck/dpa)

Peter Frank füllt einen der anstrengendsten Jobs Deutschland bemerkenswert unangestrengt aus: den des Generalbundesanwalts.

Von Wolfgang Janisch

Wer durch Karlsruhe spaziert, der kommt gelegentlich an auffällig bewehrten Gebäuden vorbei, auch dort, wo man hohe Metallzäune gar nicht vermuten würde. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass man gerade auf eine Außenstelle der Bundesanwaltschaft gestoßen ist. Die expandierende Behörde mit ihren 300 Mitarbeitern braucht zusätzlichen Raum. Hinter dem Mauerquadrat an der Brauerstraße finden längst nicht mehr alle Platz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zähne und Zeitgeist
Generation Beißschiene
Kindermedizin
Warum mehr Kinderärzte noch nicht genug sind
Tourismus
"Die verkommenste Bude kann vier Sterne haben"
GPT-4
Die Maschine schwingt sich zum Schöpfer auf
Feministische Außenpolitik
Feminismus und Geschwafel
Zur SZ-Startseite