bedeckt München
vgwortpixel

Petraeus-Affäre:Obama spricht General Allen sein Vertrauen aus

"Der Präsident hat eine sehr hohe Meinung von General Allen." In der Affäre um den zurückgetretenen CIA-Chef Petraeus hat Präsident Obama dem ebenfalls unter Verdacht stehenden General Allen den Rücken gestärkt.

US-Präsident Barack Obama hat sich in der CIA-Affäre um David Petraeus hinter den nun ebenfalls unter Druck geratenen Afghanistan-Oberkommandierenden John Allen gestellt. Obama habe "Vertrauen" in Allen, sagte der Sprecher des Präsidenten, Jay Carney. Der General mache als Kommandeur der internationalen Truppen in Afghanistan einen "exzellenten Job".

Die Pentagon-Ermittlungen zu dem Fall wollte das Weiße Haus nicht kommentieren.

Das FBI untersucht nach eigenen Angaben zwischen 20.000 und 30.000 Seiten an Korrespondenz zwischen Allen und der Arztgattin Jill Kelley, die die Affäre im Mai ins Rollen gebracht hatte. Für eine Liebesbeziehung zwischen den beiden gebe es derzeit aber keine Beweise, heißt es aus US-Militärkreisen. Allen habe den Vorwurf einer außerehelichen Beziehung vehement zurückgewiesen. Sollte ihm doch eine Affäre nachgewiesen werden, hätte er sich nach US-Militärrecht strafbar gemacht.