bedeckt München 29°

Gemeinnnützigkeit:Attacs Achillesferse

Attac hat seine Gemeinnützigkeit verloren, weil die globalisierungskritische Organisation politisch tätig ist. Die Grünen halten das für falsch. Das wollen sie nun in einer Anfrage an die Regierung thematisieren.

Von Hannes Vollmuth, Berlin

Im Oktober 2014 ging ein Raunen durch die Szene der deutschen Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Das Finanzamt Frankfurt hatte der globalisierungskritischen Organisation Attac den Status der Gemeinnützigkeit entzogen. Der Grund: Die Organisation sei politisch tätig, was mit dem Etikett Gemeinnützigkeit nicht vereinbar sei. Attac legte zwar Widerspruch ein und klagt seit Februar vor dem hessischen Finanzgericht. Trotzdem droht der Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Show - GQ Men Of The Year Award 2019
Fernsehen
Die Bundes-Barbara
Influencer in Dubai
"Eine der schäbigsten Steueroasen der Welt"
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Starnberg mit Kirche St. Josef, Starnberger See, Fünfseenland, Oberbayern, Bayern, Deutschland, Europa *** Starnberg wit
Kommune
Armes reiches Starnberg
Heinz Strunk
Heinz Strunk
"Manchmal kam ich vor heller Angst nicht aus dem Bett"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB