bedeckt München

Geldwäsche:Die Russen kommen

Geldwäsche Steuerberater

Illustration: Stefan Dimitrov

Ein sonderbar ratloser Steuerberater im schönen Oberbayern und sein Konto mit zig Millionen Euro: eine ganz reale Posse zum Thema Geldwäsche.

Von Hannes Munzinger, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer

Der bayerische Strohmann setzt langsam den Kreisel auf den Tisch und dreht ihn an. Es klappt erst auf den zweiten Versuch, aber dann surrt der Kreisel leise auf dem großen Holztisch der Kanzlei, und Richard W., 71, Steuerberater, das weiße Hemd zwei Knöpfe offen, an den Ärmeln Manschettenknöpfe mit großem R, überlegt, was er den Reportern antworten soll.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Anja Kampmann
Danke, bleibe gern im Kalten
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Camping Walchensee Pangerl
Tourismus
Die Urlaubsmacher vom Walchensee
Zur SZ-Startseite