bedeckt München 28°

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:Zehn Dinge, die Sie noch nicht über Peer Steinbrück wussten

Methodik-Sauger, Rotwein-Zocker, Modellschiff-Sprenger: Wer ein bisschen forscht, entdeckt viel Kurioses über SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Eine Annäherung in Bildern.

1 / 10

Modellbootregatta im Münchner Olympiapark, 2009

Quelle: Catherina Hess

Methodik-Sauger, Rotwein-Zocker, Modellschiff-Sprenger: Wer ein bisschen forscht, entdeckt viel Kurioses über SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. Eine Annäherung in Bildern.

1. Steinbrück liebt Modellschiffe

Barack Obama hat in jungen Jahren gekifft, Joschka Fischer mit Steinen auf Polizisten geworfen. Und Peer Steinbrück? Hat Kriegsschiffe in die Luft gejagt. Vater Ernst war Segler und Marineoffizier im Krieg, Sohn Peer fasziniert von der Schifffahrt. Er bastelte Modellschiffe aus Pappkarton, legte Silvesterknaller hinein und ließ sie in der Badewanne explodieren. Sein Kindheitsheld war Sir Francis Drake, der große Seefahrer und Freibeuter. Die Faszination hält bis heute an: In Steinbrücks Abgeordnetenbüro steht ein Modell des Kriegsschiffes USS Constitution.

2 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:2. Steinbrück war ein miserabler Schüler

Steinbrück mit Schulklasse

Quelle: dpa/dpaweb

Peer Steinbrück war ein miserabler Schüler. Er blieb zweimal sitzen und verließ das Gymnasium mit drei Fünfen im Zeugnis - in Latein, Griechisch und Mathematik. Ein paar Jahre lang hielt er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, unter anderem in einer Lottoannahmestelle, einer Partnervermittlung und als Parkplatzwächter auf der Reeperbahn. Erst mit 21 Jahren machte er die fachgebundene Hochschulreife an der Staatlichen Handelsschule in Hamburg-Hohenfelde und studierte später in Kiel Volkswirtschaftslehre und Soziologie.

Das Foto zeigt Peer Steinbrück während seiner Amtszeit als Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen. Im Juni 2004 empfing er eine Klasse der Gemeinschaftsgrundschule aus Hilden. Hier gibt Steinbrück einer Schülerin nicht etwa Latein-Nachhilfe, sondern erklärt den Aufbau eines Ministeriums.

3 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:3. Steinbrück ist Methodik-Sauger

Staubsaugen im Hotel

Quelle: iStockphoto

Steinbrück ist Stratege. Was er tut, hat System. Als Student sammelte er Fakten und Informationen in einem Zettelkasten, um für jede politische Debatte in der Kieler WG-Küche gewappnet zu sein. Und wenn er Putzdienst hatte, fuhr er mit dem Staubsauger zuerst in Längslinien über den Teppich, danach in Querlinien. Seine sieben Mitbewohner nannten dieses System "methodisches Saugen".

4 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:4. Steinbrück war kein Frauen-Typ

Parteikonvent der SPD

Quelle: dpa

Als Jugendlicher hat Steinbrück Tanzstunden besucht. Allerdings war er immer "einer der Letzten, die bei der Damenwahl aufgefordert wurden. Das hat meinem Ego doch einen ziemlichen Stich versetzt", sagte der Kanzlerkandidat im Gespräch mit einer Online-Flirtschule.

5 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:5. Steinbrück stand unter RAF-Verdacht

BEAMTE DES SONDEREINSATZKOMMANDOS EUTIN

Quelle: DPA

Am 31. Mai 1972 stürmte ein Sondereinsatzkommando der Polizei Steinbrücks Kieler WG. Der Grund: Er und seine Mitbewohner wurden verdächtigt, eine RAF-Terroristin zu verstecken. Einer der Polizisten soll mit einer Maschinenpistole auf Steinbrücks Bauch gezielt haben - "den Finger am Abzug", erinnert er sich in einem Interview mit der Zeit. Später kam heraus, dass Nachbarn die WG-Bewohner bei der Polizei angezeigt hatten. Angeblich aus Ärger über ständigen Lärm. Ob es sich um Staubsauger-Lärm handelte, ist nicht bekannt.

6 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:6. Steinbrücks Lieblingsserie ist "Downton Abbey"

Bundespresseball - Steinbrück

Quelle: dpa

Wer heute bei Steinbrücks fürs Staubsaugen zuständig ist, weiß man nicht. Was dagegen bekannt ist: Der Kanzlerkandidat schaut zu Hause mit seiner Frau Gertrud die britische Adelsserie "Downton Abbey". Das verriet er 2011 in einer Rede vor der Deutschen Filmakademie. Downton Abbey ist eine Kostümserie, spielt Anfang des 20. Jahrhunderts und zeigt eine heimelige Nostalgie-Welt fernab des ungemütlichen Politikbetriebs im Hier und Jetzt. Auch ein Kanzlerkandidat, so scheint es, möchte mal der Wirklichkeit entfliehen. Wenigstens für eine Dreiviertelstunde.

Als Bundesfinanzminister besucht Peer Steinbrück im November 2006 mit seiner Frau Gertrud den Bundespresseball in Berlin.

7 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:7. Steinbrück hat mit Rotwein spekuliert

Steinbrück zu Nebeneinkünften

Quelle: dpa

Für seine Zeit als Finanzminister stellten ihm die Deutschen ein positives Zeugnis aus. Bei Privatgeschäften hat sich Peer Steinbrück dagegen ein paar Mal verrechnet. Bei einem Devisentermingeschäft vor der Euro-Einführung machte er derart herbe Verluste, dass ihn seine Frau Gertrud "fast entmündigen" ließ. Das hat er mal in einem Stern-Interview erzählt. Als er später mit Bordeaux-Weinen spekulierte, machte er nach eigenen Angaben immerhin "knappen Gewinn".

8 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:8. Das Schachspielen hat Steinbrück von seiner Oma gelernt

Peer Steinbrück, Steinbrück, SPD, Kanzler, K-Frage

Quelle: dpa/dpaweb

Steinbrücks Leidenschaft für Schach dürfte bekannt sein. Wer ihm das Spiel beigebracht hat, allerdings weniger. Seine erste Partie spielte der kleine Peer mit sechs Jahren - gegen seine dänische Großmutter. "Eine gewiefte Schachspielerin, sie hat mich nie gewinnen lassen", hat Steinbrück der Welt gesagt. Ganze sieben Jahre habe es gedauert, bis ihm der erste Sieg gegen seine Lehrmeisterin gelang. Das Schachspiel mit der Großmutter habe ihn "Ehrgeiz und Ausdauer gelehrt". Spötter sagen: Er hat dabei vor allem das Verlieren gelernt.

9 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:9. Steinbrück mag "Die Ärzte"

RAINER KÖNIGS AUTORADIO-MUSEUM

Quelle: DPA/DPAWEB

Ein "Guilty Pleasure Song" ist ein Lied, das man gerne hört, obwohl es eigentlich dem guten Geschmack widerspricht. Jeder dürfte so ein Lied haben. Natürlich auch ein Kanzlerkandidat. Der Song, den Peer Steinbrück nach eigener Aussage irgendwie peinlich findet, aber trotzdem laut aufdreht, wenn er im Autoradio läuft:  "Männer sind Schweine" von den Ärzten.

10 / 10

Geheimnisse des SPD-Kanzlerkandidaten:10. Steinbrück ist Dortmund-Fan, trägt aber trotzdem Schalke-Schals

Public Viewing - Dortmund - Westfalenhalle

Quelle: dpa

Steinbrück sitzt im Aufsichtsrat von Borussia Dortmund, doch für welchen Klub sein Fußball-Herz am heftigsten schlägt, ist umstritten. Als Borussia Mönchengladbach vor fünf Jahren in die erste Liga aufstieg, bekannte er sich zu den Gladbachern. Im gleichen Jahr sah man ihn mit königsblauem Schal auf Schalke und seit die Erfolgsphase des BVB begonnen hat, rühmt er sich mit den Erfolgen des Erzrivalen aus Dortmund. Ein klassischer Erfolgsfan, würde der Fußball-Psychologe sagen. Ob er sich bald mit FC-Bayern-Schal blicken lässt?

© Süddeutsche.de/gla/beitz/leja
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB