Geheimnisse der Kanzlerin – 2. Merkel war ein rebellisches Kind

Nach außen gab sich die Pfarrerstochter besonnen, doch zu Hause konnte sie als Mädchen zur Furie werden. Zum Beispiel dann, wenn ihre Mutter wollte, dass sie Petersilie aus dem Garten holte. Denn Angela hatte das Gefühl, sie müsse das nur tun, weil ihre Mutter selbst keine Lust dazu hatte. Wenn Merkel bockig wurde, verriet sie selbst in einem Interview-Buch, musste sie büßen: Sie bekam Hausarrest oder ihre Eltern kürzten das Taschengeld.

Merkels Eltern Horst und Herlind Kasner während eines Besuchs im Bundestag am 22. November 2005.

Bild: REUTERS 20. August 2013, 23:012013-08-20 23:01:00 © Süddeutsche.de/gla/beitz/leja