Katholische Kirche:Zweite Chance für Georg Gänswein

Lesezeit: 2 min

Der Auszeit folgt doch noch ein wichtiger Posten: Georg Gänswein wird Nuntius für das Baltikum. (Foto: Patrick Seeger/dpa)

Ein Jahr lang stand der in Ungnade gefallene frühere Papstsekretär in seinem Heimatbistum Freiburg im Abseits. Nun ist die Bußzeit vorüber: Franziskus schickt ihn als Vatikanbotschafter ins Baltikum.

Von Annette Zoch

Georg Gänswein hat jetzt offensichtlich genug gelitten: Nach fast einem Jahr Arbeitslosigkeit hat Papst Franziskus den ehemaligen Papst-Sekretär zum Vatikanbotschafter für das Baltikum ernannt. Das gab der Heilige Stuhl am Montag bekannt. Damit bekommt der 67-jährige Monsignore aus dem Schwarzwald nun doch noch einmal einen wichtigen Posten in der Weltkirche.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVatikan
:Was der Papst denkt

Franziskus veröffentlicht seine Autobiografie. Sie erklärt, warum dieser Papst anders ist als seine Vorgänger und immer wieder aneckt - außerhalb und innerhalb der katholischen Kirche.

Von Marc Beise

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: