bedeckt München
vgwortpixel

SZ Espresso:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Beim G-20-Gipfel treffen die Mächtigen aufeinander.

(Foto: AFP)

Was wichtig ist und wird.

Was wichtig ist

G-20-Staaten einigen sich trotz Klimastreits auf Gipfelerklärung. Im japanischen Osaka standen die Gespräche schon vor dem Scheitern. Dann akzeptieren die USA, dass die übrigen G-20-Staaten ihr Festhalten an weitreichenden Klimaschutz-Zielen in der Erklärung bekräftigen. Im Gegenzug können sich die USA als "Führungsnation" bei der Reduzierung von CO2-Emissionen darstellen, obwohl sie aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen sind. Zum Liveblog mit allen Entwicklungen von Jana Anzlinger, Matthias Kohlmaier und Philipp Saul USA und China wollen Handelsgespräche neu aufnehmen. Nach einem Treffen mit Chinas Staatschef Xi beim G-20-Gipfel in Osaka sagte US-Präsident Trump, im Bemühen um einen Handelsdeal seien beide Länder "wieder auf Kurs". Die USA setzen die angedrohten weiteren Strafzölle gegen China vorerst aus und Trump kündigt an, US-Lieferungen an den Telekomriesen Huawei wieder zu erlauben. Mehr Informationen

Europäische Unternehmen können vier Milliarden Dollar sparen. Die EU und die südamerikanischen Mercosur-Staaten haben sich nach 20-jährigen Verhandlungen auf ein Freihandelsabkommen geeinigt. Damit entsteht die größte Freihandelszone der Welt. Die gesparten Kosten für Zölle sind enorm. Aber Umweltschützer und Bauern sind skeptisch, schreibt Daniel Brössler.

Kapitänin von Sea Watch 3 festgenommen. Mit ihrem Schiff und 40 geretteten Migranten an Bord legt Carola Rackete nachts im Hafen von Lampedusa an. Daraufhin wird sie festgenommen. Ihr drohen nun unter anderem wegen angeblicher Beihilfe zur illegalen Einwanderung mehrere Jahre Haft, berichtet Oliver Meiler.

Maut-Projekt wird immer teurer. In Regierungskreisen wird vermutet, dass die Betreiberfirmen vom Bund für die gescheiterte Pkw-Maut mindestens 700 Millionen Euro fordern könnten. Verkehrsminister Scheuer muss sich Vorwürfe anhören, er hätte vor dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs keine Verträge abschließen dürfen. Zum Text von Markus Balser

Charlottesville-Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt. Fast zwei Jahre nach einem rassistisch motivierten Anschlag auf eine Demonstration fällt das Urteil. James Fields war mit einem Auto in eine Gruppe von Demonstranten gerast. Er entgeht der Todesstrafe, weil er sich schuldig bekannte. Zur Meldung

EXKLUSIV: Affäre um Schweizer Bundesanwalt und Fifa-Spitze weitet sich aus. Unter anderem wegen seiner diskreten, nicht protokollierten drei Treffen mit Fifa-Präsident Infantino erklärte das Bundesstrafgericht der Schweiz den Juristen Michael Lauber für befangen. Nun ist bekannt, dass es ein viertes Treffen gab. Und es steht sogar die Frage im Raum, ob Lauber die Anweisung gab, ein Strafverfahren zu stoppen. Zum Text von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Was wichtig wird

EU-Sondergipfel soll Lösung im Streit um die Spitzenposten finden. Dabei geht es am Sonntag in Brüssel nicht nur um die Nachfolge von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, sondern auch um vier weitere Posten: die Präsidenten des Europäischen Rats, des Europaparlaments, der Europäischen Zentralbank (EZB) und den Posten des künfitgen EU-Außenbeauftragten. Geschnürt werden soll ein ausgewogenes Personalpaket mit Männern und Frauen, verschiedenen Parteien und europäischen Regionen.

Abschlussrunde der rot-grün-roten Koalitionsverhandlungen in Bremen. Das Regierungsbündnis zwischen SPD, Grüne und Linke soll bis zum Samstagabend stehen. Dann muss der Entwurf eines Koalitionsvertrages anschließend noch von drei Parteitagen sowie einem zusätzlichen Mitgliederentscheid bei den Linken gebilligt werden. Es wäre die erste rot-grün-rote Koalition in einem westdeutschen Bundesland.

Deutsche Fußballerinnen spielen gegen Schweden. Um 18.30 Uhr beginnt am Samstag das Viertelfinalspiel der WM im französischen Rennes. Deutschland braucht unbedingt einen Sieg, um die Chance auf den dritten WM-Triumph und das Olympia-Ticket zu wahren. Denn nur die drei besten europäischen Teams dieser WM qualifizieren sich für die Sommerspiele.

Frühstücksflocke

Immer schön cool bleiben. Die Wärme staut sich, die Menschen vor der Eisdiele auch. Das schlimmste, was jetzt noch passieren könnte, sind Leute, die kurz vor der erhofften Erfrischung noch hitzig überreagieren. Wie man entspannt an den Eisbecher kommt, ohne ins Fettnäpfchen zu treten? Alena Schröder hat sechs Dinge gefunden, die man beim Eiskauf bitte bleiben lassen sollte.