bedeckt München 21°

Corona-Regeln:Friseure am Scheitelpunkt

Coronavirus - Bad Homburg

Waschen, föhnen, legen: Vom 1. März an dürfen bundesweit die Friseure ihre Läden wieder aufmachen - hier ein noch geschlossener Salon in Bad Homburg.

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa)

Warum es eher weniger mit einem allgemeinen Bedürfnis nach Hygiene zu tun hat, dass von Anfang März an wieder Haare geschnitten werden dürfen.

Von Kristiana Ludwig, Berlin, und Werner Bartens

Es gibt seltene Momente, in denen es Politikern mit ihren Interviews gelingt, von der Promizeitschrift Gala zitiert zu werden. Familienministerin Franziska Giffey (SPD) hat es am Mittwoch geschafft. Sie sehne sich nach einem Friseurbesuch, gab das Magazin eine Äußerung Giffeys wieder: Bei ihr sei "der Haaransatz das Problem".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schueler waehrend einer Unterrichtsstunde Feature an einer Schule in Goerlitz 03 02 2017 availa
Versetzung im Corona-Schuljahr
Wiederholen oder weitermachen?
Finanzskandal
Der Mann, der Wirecard stürzte
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB