Protest:Ein bisschen Friedensbewegung

Lesezeit: 4 min

Protest: Ein starkes Signal war aus der Friedensbewegung bislang nicht zu vernehmen. Ein Protest vor der russischen Botschaft am Dienstag in Berlin wurde von den Nachwuchsorganisationen der politischen Parteien und einer Gruppe junger Ukrainerinnen und Ukrainer organisiert.

Ein starkes Signal war aus der Friedensbewegung bislang nicht zu vernehmen. Ein Protest vor der russischen Botschaft am Dienstag in Berlin wurde von den Nachwuchsorganisationen der politischen Parteien und einer Gruppe junger Ukrainerinnen und Ukrainer organisiert.

(Foto: Christian Mang/Reuters)

Hunderttausende gingen gegen den Vietnamkrieg oder den US-Einmarsch in den Irak auf die Straße. Nun sendet Russland Panzer in die Ostukraine, und die deutschen Kriegsgegner werden kaum wahrgenommen. Sind sie zu leise - oder will man sie nicht hören?

Von Thomas Balbierer, Michael Bauchmüller, Daniel Brössler und Constanze von Bullion, Berlin

Wo ist eigentlich die Friedensbewegung? Diese Frage wabert derzeit durch Gespräche, Berichte und Tweets. Auch am Dienstagabend ist die Frage zu hören, als sich Hunderte Menschen zu einem Protest vor der russischen Botschaft in Berlin versammeln und Parolen wie "Stop Putin, stop war!" skandieren. Eigentlich der perfekte Ort für das Comeback der Friedensbewegung - am Tag, an dem Russlands Präsident Wladimir Putin sich einen Kriegseinsatz in der benachbarten Ukraine genehmigen lässt. Doch hinter der Demo stehen Nachwuchsverbände von Parteien und eine kleine Gruppe junger Ukrainerinnen und Ukrainer. Wo stecken die Friedensaktivisten mit ihren bunten Fahnen, den Friedenstauben und dem Peace-Symbol? Gibt es die Friedensbewegung überhaupt noch, die in Deutschland einst Hunderttausende auf die Straßen brachte, etwa gegen den Vietnamkrieg, die Stationierung von Atomraketen oder den US-Einmarsch in den Irak?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Salatsauce
Essen und Trinken
Die unterschätzte Kunst der Salatsauce
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB