Leserdiskussion Wie denken Sie über die "Fridays for Future"-Forderungen?

Seit einigen Wochen demonstrieren auch in Deutschland jeden Freitag Tausende Schüler für mehr Klimaschutz.

(Foto: dpa)

Kohleausstieg und Nettonull bis 2030, Komplettversorgung mit Erneuerbaren Energien bis 2035: Erstmals haben Vertreter der deutschen "Fridays for Future"-Bewegung ihre zentralen Forderungen vorgestellt.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.