bedeckt München 15°

Leserdiskussion:Hälfte Frauen, Hälfte Männer: Sieht so gerechte Politik aus?

Landtagsitzung in Potsdam

Das Gesetz wurde nach einer Initiative der Grünen von den Parlamentariern verabschiedet. CDU und AfD stimmten dagegen und könnten auch gerichtlich dagegen vorgehen.

(Foto: dpa)

Der Landtag Brandenburg soll künftig zu 50 Prozent aus weiblichen Abgeordneten bestehen. Parlamentspräsidentin Britta Stark bezeichnete das neue Parité-Gesetz als "großen Sieg für die Demokratie".

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.