bedeckt München

Frankreich:Proteste gegen Sicherheitsgesetz

In Frankreich haben erneut Tausende Menschen überwiegend friedlich gegen ein umstrittenes Sicherheitsgesetz demonstriert. Wie das Innenministerium mitteilte, gingen bei 125 Protestaktionen landesweit am Samstag gut 26 000 Menschen auf die Straße. In Paris demonstrierten unter großem Polizeiaufgebot nach offiziellen Angaben 5000. Dabei kam es zu einzelnen Zusammenstößen. 142 Menschen wurden festgenommen. Innenminister Gérald Darmanin schrieb auf Twitter von "ultra gewalttätigen Einzelpersonen" und "mehreren Hundert Krawallmachern, die gekommen waren, um Gewalt auszuüben". Mit dem Sicherheitsgesetz will die Regierung die Polizei besser schützen.

© SZ vom 14.12.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema