bedeckt München
vgwortpixel

Frankreich:Kundgebung gegen Islamophobie

Mehrere Tausend Menschen haben am Sonntag in Paris gegen Islamfeindlichkeit in Frankreich teilgenommen. Auf Spruchbändern war zu lesen "Ja zur Kritik an der Religion, nein zum Hass" und "Stopp der Islamophobie". Auch in Marseille und anderen Städten gingen jeweils mehrere Hundert Personen auf die Straße. Zu den Kundgebungen hatten rund 50 Organisationen und Persönlichkeiten aufgerufen, unter ihnen das Kollektiv gegen Islamophobie (CCIF) in Frankreich. Das CCIF steht im Ruf, der Muslimbruderschaft nahe zu sein. Marine Le Pen, die Chefin der rechtsextremen Partei "Rassemblement National", bezeichnete die Demonstration als eine Aktion, die Hand in Hand mit den Islamisten gehe. Auch der Staatssekretär für Jugend, Gabriel Attal, bezeichnete die Kundgebung als "unerträglich".