Frankreich Keine Spur von Verdächtigem

Nach einer Explosion mit mehreren Verletzten im französischen Lyon sind die Hintergründe der Tat am Wochenende unklar geblieben. Von einem zur Fahndung ausgeschriebenen Tatverdächtigen fehlte am Sonntag jede Spur. Die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen unter anderem wegen versuchten Mordes im Zusammenhang mit einem terroristischen Hintergrund ein, wie Staatsanwalt Rémy Heitz mitteilte. Die Explosion hatte sich am Freitag gegen 17.30 Uhr im Zentrum der Metropole im Südosten Frankreichs ereignet. Es habe noch niemand die Tat für sich reklamiert, sagte Heitz. Ersten Erkenntnissen nach wurde die Explosion mit einem Fernzünder ausgelöst.