Frankreich:Hidalgo tritt gegen Macron an

Die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, will Frankreichs nächste Präsidentin werden. Die Sozialistin gab am Sonntag im nordfranzösischen Rouen offiziell ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahl im April 2022 bekannt. "Ich will, dass alle Kinder Frankreichs dieselbe Chance bekommen, die auch ich bekommen habe", sagte Hildago (). "Ich bin Kandidatin, um unseren Kindern, all unseren Kindern eine Zukunft zu bieten." Hidalgo, 62, Tochter eines Arbeiters und einer Näherin, wurde in Spanien geboren. Seit 2014 ist sie Bürgermeisterin der Hauptstadt. Sie gilt als Vorkämpferin für Umweltschutz. Auf der anderen Seite des politischen Spektrums will sich die Rechtspopulistin Marine Le Pen, 53, auf ihre Präsidentschaftskandidatur konzentrieren. Dafür hat sie den Vorsitz ihrer Partei Rassemblement National abgegeben, erklärte sie in Fréjus. Interims-Parteichef wird der Europaabgeordnete Jordan Bardella, 26.

© SZ vom 13.09.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB