bedeckt München
vgwortpixel

Flüchtlinge:Visa für 9000 Angehörige

Fast 9000 Angehörige von Flüchtlingen mit eingeschränktem Schutzstatus haben seit der Neuregelung des Familiennachzugs vor einem Jahr Visa für Deutschland bekommen. Von August 2018 bis Ende Juni wurden 8758 Einreiseerlaubnisse erteilt, wie das Auswärtige Amt mitteilte. Zu der von manchen Kritikern erwarteten Klagewelle kam es nicht. Im August 2018 trat eine Neuregelung in Kraft, wonach auch "subsidiär Schutzberechtigte" - in der Regel Bürgerkriegsflüchtlinge - wieder Angehörige zu sich nach Deutschland holen dürfen. Darauf hatten sich die Regierungsparteien CDU, CSU und SPD sich nach langen Verhandlungen geeinigt. Es gilt jedoch eine monatliche Obergrenze von 1000 Nachzugsberechtigten im Monat.