bedeckt München 14°

Flüchtlinge in Schongau:Land der begrenzten Möglichkeiten

Ende und Anfang: Die Flüchtlinge aus der Turnhalle der Berufsschule Schongau verabschieden sich voneinander, bevor sie auf verschiedene Unterkünfte im Landkreis verteilt werden.

(Foto: Daniel Delang)

"Wir schaffen das", sagt Angela Merkel im Sommer 2015. Dann kommen 350 Flüchtlinge nach Schongau. Kann eine Gemeinde mit 12 639 Einwohnern das bewältigen? Wir haben ein Jahr lang zugeschaut.

Von Roland Schulz und Rainer Stadler, SZ-Magazin

Sie stellen sich still an, in Reih und Glied, ein Dutzend erst, dann genug, um den Gang völlig zu füllen. Ein Morgen Anfang Januar, draußen geht die Sonne auf. Drinnen drei Schalter, ein langer Gang, das Amt für Ausländer- und Asylwesen. Aus dem ganzen Landkreis Weilheim-Schongau sind Asylbewerber gekommen, der wichtigste Tag des Monats - Zahltag.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nutella Biscuits von Ferrero; Text von ike
Nutella Biscuits
Italien erlebt ein Kekswunder
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Dr. Marie-Therese Schuster, 39-Jährige Chefärztin der Klinik für Pneumologie/Lungenzentrum, angeblich die jüngste Chefärztin Münchens, Helios Klinikum, Pasing
Karriere
"Der Arzt ist für viele immer noch der große, grauhaarige Mann"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Zur SZ-Startseite