Flüchtlinge:Danke für die Einladung

In der türkischen Küstenstadt Izmir sammeln sich viele Flüchtlinge, und alle sagen jetzt: Wir kommen gerne nach Deutschland. Über den Ruf der Kanzlerin - und ein Traumschiff.

Von Stefan Klein

Die "Oteller Sokagi", die Straße der Hotels, ist ein kleines, enges Sträßchen mitten in Izmir. Mit ihren buckligen Pflastersteinen zieht sie sich ein Stück hügelan, und als wäre das schon zu viel der Anstrengung, lässt sie sich am höchsten Punkt gleich wieder nach unten fallen. Rauf, runter, aber ihren Namen trägt die Straße der Hotels völlig zu Recht. Jedenfalls dann, wenn man darüber hinwegsieht, dass es eigentlich mehr Absteigen sind, billige Herbergen, eine neben der anderen, Zimmer schon für umgerechnet fünf Euro. In den letzten Monaten waren sie nachgefragt wie nie, denn die Straße der Hotels hat einen Sommer hinter sich wie wohl noch keinen je zuvor, und er ist noch nicht zu Ende.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: