Fidel Castro und KubaDie Revolution des Máximo Líder

Als Staatschef von Kuba zog sich Fidel Castro 2006 zurück. Nun übernimmt Bruder Raúl auch die Führung der Kommunistischen Partei. Etappen auf Fidels langem Marsch

Als Staatschef von Kuba zog sich Fidel Castro schon 2006 zurück. Nun hat sein Bruder Raúl auch die Führung der Kommunistischen Partei übernommen. Etappen und Weggefährten auf Fidel Castros langem Marsch in Bildern.

Die neuesten Aufnahmen zeigen Fidel Castro als Greis: Der 84-Jährige liest in seinem Haus in Havanna am Montag den Stimmzettel für die Wahl des neuen Zentralkomitees der Kommunistischen Partei (PCC). Sein eigener Name stand nicht mehr auf der Liste. Castro bestätigte seinen Rücktritt als Erster Sekretär. Sein jüngerer Bruder Raúl, Präsident Kubas, wurde vom Parteitag zum Ersten Sekretär gewählt, wie am Dienstag bekannt wurde.

Bild: REUTERS 17. Januar 2007, 01:002007-01-17 01:00:00 © sueddeutsche.de/isch