bedeckt München
vgwortpixel

Familie:Wir waren schon mal weiter

Die Tochter von Anja Maier an der Berliner Mauer.

Die Tochter der Autorin an der Berliner Mauer.

(Foto: privat)

Unsere Autorin trennte sich vom Vater ihres Kindes. Im Osten war das kein Problem, doch mit der Wende wurde sie zum Sozialfall. Sie sagt: Die Bundesrepublik hätte viel von der Familienpolitik der DDR lernen können.

1989, ein Scheidungstermin in Ostberlin. Das einstige Liebespaar hat sich nichts mehr zu sagen. Der Mann, der nach diesem Termin im Stadtbezirksgericht Berlin-Mitte wieder ein lediger Mann sein wird, hat sich Kopfhörer aufgesetzt; das sorgt dafür, dass er mit der Frau, die gleich seine geschiedene Frau sein wird, nicht sprechen muss. Zu viel ist zwischen den beiden vor­gefallen, zu viel Schmerz. Sie haben ein gemeinsames Kind, ein gesundes Mädchen; aber nicht einmal dieses Glück hat ihr Unglück, ihre Trennung verhindern können. Wortlos, blicklos warten die beiden darauf, dass sich die Tür zum Saal öffnet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Leonhardifahrt in Kreuth
Fuchs-Jagd
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Toxikologie
Die neuen Gifte
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"