bedeckt München 15°

Extremismus - Wildau:"Combat 18" verboten: Durchsuchungen in Brandenburg

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg sind am Donnerstagmorgen im Zusammenhang mit dem Verbotsverfahren gegen die gewaltbereite rechtsextreme Organisation "Combat 18" zwei Wohnhäuser durchsucht worden. Die Durchsuchungen fanden in Eberswalde (Landkreis Barnim) und in Wildau (Landkreis Dahme-Spreewald) statt, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei Brandenburg sagte. 30 Beamte des Landeskriminalamtes und der Bereitschaftspolizei waren im Einsatz. Festnahmen gab es bisher keine. Die Durchsuchungen dauern weiter an.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die rechtsextreme Gruppe "Combat 18" verboten, wie der Sprecher des Ministeriums, Steve Alter, am Donnerstag mitteilte. Die Polizei durchsuchte am Morgen mehrere Objekte in sechs Bundesländern: in Thüringen, Hessen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Zur SZ-Startseite