SZ am Abend:Nachrichten vom 09. Juni 2024

Lesezeit: 1 min

Die Schlappe der Ampel-Parteien dürfte für einigen Nachhall in Berlin sorgen. (Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Was heute wichtig war.

Von Katja Guttmann

Europawahl 2024

Union stärkste Kraft bei Europawahl, AfD stark, Niederlage für Ampelparteien. Bei der Europawahl zeichnet sich eine deutliche Niederlage für die in Deutschland regierenden Ampel-Parteien ab. Insbesondere die Grünen erleiden Verluste, die Union wird stärkste Kraft. Die AfD landet wohl auf Platz zwei, das BSW feiert einen Erfolg. Zum Artikel

  • Blitzanalyse: Die Grünen verlieren am stärksten

"Eigentlich müsste er die Vertrauensfrage stellen im Bundestag": Die Union liegt klar vorn und fordert Konsequenzen für Bundeskanzler Scholz. Die Ampelparteien verlieren, die Grünen brechen besonders stark ein. Die AfD wird wohl zweitstärkste Kraft. Erfolge gibt es für das BSW und für Volt. Zum Liveblog

Was heute wichtig war

Israelische Armee rettet vier Geiseln aus dem Gazastreifen. Bei einer gewaltsamen Befreiungsaktion im Zentrum des Gazastreifens retten die israelischen Streitkräfte vier Geiseln aus monatelanger Gefangenschaft. Bei der Aktion sterben mindestens 100 Palästinenser. Die Befreiung der drei Männer und einer Frau ist ein politischer Triumph für Premier Netanjahu. Zum Artikel

20 Jahre nach dem NSU-Anschlag: Steinmeier verurteilt Gewalt. Der Bundespräsident ruft in seiner Rede zur Erinnerung an den NSU-Nagelbombenanschlag vor 20 Jahren in der Kölner Keupstraße zur Verteidigung der Demokratie auf. NRW-Ministerpräsident Wüst gesteht ein, dass der Staat damals „doppelt versagt“ habe. Zum Artikel

Geheimdienst: Russischer "Su-57"-Kampfjet in Russland getroffen. Die Ukraine habe erstmals einen Kampfjet der neuesten Generation in Russland getroffen, wie der Geheimdienst mitteilt. Frankreich will französische Militärausbilder in die Ukraine schicken, Deutschland und die US-Partner ziehen aber nicht mit. Liveblog zum Krieg in der Ukraine

Weitere wichtige Themen des Tages:

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Alle Nachrichten im Überblick
:SZ am Morgen & Abend Newsletter

Alles, was Sie heute wissen müssen: Die wichtigsten Nachrichten des Tages, zusammengefasst und eingeordnet von der SZ-Redaktion. Hier kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: