... entpuppt sich die Angelegenheit jedoch als völlig harmlos: Statt Sprühdosen sollen die Wahlkämpfer eine Masse aus Moos, Zucker und Bier benutzen. So wird aus der vermeintlichen Anarcho-Aktion eine handzahme Bastelstunde - und die Grünen sind voll auf Kurs: Rebellentum ja, aber bitte biologisch abbaubar. Nachhaltigkeit sieht allerdings anders aus - beim ersten Regen verschwindet das Graffito wieder.

Foto: Bündnis 90/Die Grünen

18. Mai 2009, 15:212009-05-18 15:21:00 ©