bedeckt München 19°

Leserdiskussion:Ungarn und die EU: Sollte die Fidesz-Partei aus der EVP ausgeschlossen werden?

FILE PHOTO: Hungarian Prime Minister Viktor Orban holds an international news conference in Budapest

Seit Jahren dokumentieren Organisationen wie Transparency International, Human Rights Watch oder Freedom House den Abbau der Demokratie und das Wachsen der Korruption in Ungarn.

(Foto: REUTERS)

Seit zehn Monaten ist die Mitgliedschaft der ungarischen Fidesz-Partei in der EVP suspendiert. Obwohl in dieser Zeit Viktor Orbán nicht von seinem anti-demokratischen Kurs abgerückt ist, werde sich am Status quo nichts ändern, kommentiert SZ-Autor Matthias Kolb.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mdc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite