bedeckt München
vgwortpixel

Europäische Union:Gemischte Migrationsbilanz

Die Zahl unerlaubter Grenzübertritte in die EU über das östliche Mittelmeer ist 2019 fast um die Hälfte gestiegen. Mit einem Zuwachs von 46 Prozent im Vergleich zu 2018 lag der Wert bei 82 564, wie die EU-Grenzschutzagentur Frontex am Freitag mitteilte. Frontex-Direktor Fabrice Leggeri führte dies vor allem auf die instabile Lage in Syrien und Afghanistan zurück. Noch größer als über die östliche Mittelmeerroute war der Zuwachs unerlaubter Grenzübertritte im Westbalkan. Hier stieg die Zahl sogar um 143 Prozent auf 14 183. Für die gesamte EU war die Zahl im vergangenen Jahr hingegen so gering wie seit 2013 nicht.

© SZ vom 18.01.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite