Europäische Union:Deutlich mehr Asylanträge

Nach einem coronabedingten Einbruch im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Asylanträge in der EU zwischen April und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Im zweiten Quartal dieses Jahres seien 103 895 Erstanträge in den EU-Staaten gestellt worden, teilte die EU-Statistikbehörde Eurostat am Freitag mit. Dies sei ein Zuwachs um 115 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und ein Plus von 9 Prozent im Vergleich zum vorangegangen Quartal.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB