bedeckt München
vgwortpixel

Jean-Claude Juncker:"Trump wird ein bisschen rummäkeln, aber es wird keine Automobilzölle geben"

European commission President Jean-Claude Juncker  during an interview with Sueddeutsche Zeitung

"Hätte ich diese Lügen, die in Großbritannien massiv verbreitet wurden, so kontern können, dass es was bewirkt hätte?" Jean-Claude Juncker während des SZ-Interviews.

(Foto: Stephanie Lecocq/EPA)

Der scheidende EU-Kommissionspräsident ist überzeugt, dass der US-Präsident keine neuen Zölle auf die Einfuhr europäischer Autos verhängen wird. Er kann Trump sogar Positives abgewinnen.

Der November ist schon eine Woche alt, eigentlich sollte Jean-Claude Juncker seit dem 31. Oktober im Ruhestand sein. Stattdessen ist er weiter in Brüssel, weil der Start seiner Nachfolgerin Ursula von der Leyen sich verzögert. Immerhin: So bleibt Zeit für ein Gespräch über seine fünf Jahre als Präsident der EU-Kommission.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nach der Elternzeit
Wie Rollenbilder den Weg zurück in den Job bestimmen
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Neuer Roman von Elena Ferrante
Abrechnung mit dem Patriarchat
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"