EU-Parlament:Rechte ID-Fraktion wächst

Die Regierungsparteien Ungarns und Polens wollen der rechtsextremen Fraktion "Identität und Demokratie" im Europäischen Parlament beitreten, der auch die deutsche AfD und die österreichische FPÖ angehören, meldet die ungarische Nachrichtenwebsite 444.hu unter Berufung auf nicht genannte Personen. Nach Beitritt der Fidesz-Partei von Ungarns Premier Viktor Orbán und der PiS von Jarosław Kaczyńskiwird die Fraktion den drittgrößten Block im Europäischen Parlament stellen, so 444.hu. Auch die spanische Vox trete der Fraktion bei. Die Neuzugänge sollen am Samstag in Warschau mitgeteilt werden. In der ID-Fraktion sind auch die Lega von Matteo Salvini in Italien sowie die französischen Rechtsnationalisten von Marine Le Pen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB