bedeckt München 27°

EU - Oldenburg:McAllister fordert EU-Kommissar für Afrikapolitik

Hannover (dpa/lni) - David McAllister, Spitzenkandidat der niedersächsischen CDU für die Europawahl, wünscht sich künftig einen ausschließlich für Afrikapolitik zuständigen EU-Kommissar. "Das Schicksal unseres Kontinents hängt eng mit dem Schicksal unseres Nachbarkontinents Afrika zusammen", sagte McAllister der "Nordwest-Zeitung". Er wünsche sich vom nächsten Präsidenten der Europäischen Kommission den Mut dazu, einen solchen Kommissar einzusetzen. Der CDU-Politiker plädierte in der Afrikapolitik für Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe nicht für, sondern mit Afrika - "auf Augenhöhe".

Konkret geht es McAllister darum, junge Menschen in Afrika zu qualifizieren und in Bildung zu investieren. "Wenn wir wollen, dass weniger Menschen aus Afrika sich irregulär auf den Weg nach Europa machen, dann müssen wir den Menschen Perspektiven vor Ort bieten", sagte der frühere niedersächsische Ministerpräsident der Zeitung. Die Migrationsfrage sei eine Schicksalsfrage für den europäischen Kontinent. McAllister ist im Europäischen Parlament Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten. Die Europawahl findet in Deutschland am kommenden Sonntag statt.