bedeckt München 21°

EU-Kommission:Polnischer Kandidat wackelt

Von Karoline Meta Beisel, Brüssel

Janusz Wojciechowski, polnischer Kandidat für den Posten des EU-Agrarkommissars, muss weiter um die Zustimmung der zuständigen Ausschüsse des EU-Parlaments bangen. Seine Performance bei der Anhörung am Dienstagnachmittag sei "sehr schwach" gewesen, und manche Antworten "wirklich merkwürdig", sagte etwa der österreichische Abgeordnete Herbert Dorfmann aus der Fraktion der Christdemokraten. Seine Fraktion, die Sozialdemokraten sowie die Grünen wollen dem Polen nun schriftlich weitere Fragen stellen, und dann wieder beraten. In einem nächsten Schritt könnte Wojciechowski erneut zur Anhörung geladen werden.

© SZ vom 02.10.2019
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB