Janusz Wojciechowski (Jahrgang 1954)

Aufgabe: Landwirtschaft

Partei: PiS, Europäische Konservative und Reformer

Bisher: Der Pole ist bislang Mitglied des Europäischen Rechnungshofs, zuvor saß er von 2004 bis 2016 im Europaparlament (der Haushaltsausschuss stimmte damals in einem nichtbindenden Votum gegen seinen Wechsel nach Luxemburg). Der 64-Jährige wurde von der Regierung in Warschau nachnominiert, nachdem sich angedeutet hatte, dass Polen den Agrarkommissar stellen sollte. Spiegel-Recherchen zufolge ermittelt die Antikorruptionsbehörde Olaf gegen Wojciechowski wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten bei der Erstattung von Reisekosten aus seiner Zeit als EU-Abgeordneter.

Künftig: ist er für die gemeinsame Agrarpolitik der Mitgliedstaaten verantwortlich und für Strukturmaßnahmen im ländlichen Raum, die das Leben dort attraktiver machen sollen.

Bild: picture alliance / dpa 27. November 2019, 14:402019-11-27 14:40:38 © SZ.de/odg/kit