EU - Brüssel:Söder lobt Ergebnis des EU-Krisengipfels

Bayern
Markus Söder (CSU), CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, spricht. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München/Brüssel (dpa/lby) - CSU-Chef Markus Söder hat das von einem EU-Sondergipfel beschlossene milliardenschwere Corona-Finanzpaket gelobt. "Zum Glück konnte sich Europa einigen. Das neue Finanzpaket ist die entschlossene Antwort auf Corona", schrieb der bayerische Ministerpräsident am Dienstag auf Twitter.

Söder gestand zu, dass es bei solchen Summen verständlich sei, ausführlich zu diskutieren. "Am Ende zählt aber das Ergebnis." Er betonte: "Das ist ein starkes Signal: Europa bleibt auch in der Krise zusammen." Ausdrücklich dankte Söder Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für deren "großen Einsatz und Geduld".

Die EU-Staaten hatten sich am frühen Dienstagmorgen auf das größte Haushalts- und Finanzpaket ihrer Geschichte geeinigt. Der Kompromiss wurde nach mehr als viertägigen Verhandlungen bei einem Sondergipfel in Brüssel von den 27 Mitgliedsstaaten angenommen.

Zusammen umfasst das Paket 1,8 Billionen Euro - davon 1074 Milliarden für den nächsten siebenjährigen Haushaltsrahmen und 750 Milliarden für ein Konjunktur- und Investitionsprogramm gegen die Folgen der schweren Corona-Krise.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB