Eurovision Song Contest:In Malmö liegen die Nerven schon jetzt blank

Lesezeit: 3 min

Vor der Malmö Arena protestieren Demonstranten gegen die ESC-Teilnahme Israels. Die BDS-Bewegung fordert einen Ausschluss. (Foto: Johan Nilsson/AFP)

Gegen Israels Teilnahme am ESC in Malmö wird in Schwedens sozialen Medien Stimmung gemacht, Sängerinnen und Sänger sagen Beiträge im Begleitprogramm ab. Die Polizei bereitet sich auf Ausschreitungen vor.

Von Alex Rühle, Stockholm

Nun soll also auch noch ein Koran verbrannt werden - die Polizei von Malmö ist nicht zu beneiden in diesen Tagen. Zwar sind es noch drei Wochen hin bis zum Eurovision Song Contest (ESC), der dieses Jahr in der südschwedischen Stadt ausgerichtet wird, aber die Nerven liegen jetzt schon blank. Zu Protestveranstaltungen gegen die Teilnahme Israels werden bis zu 20 000 Demonstranten erwartet. Malmö hat Polizeieinheiten aus dem ganzen Land angefordert, ja sogar Norwegen und Dänemark um Hilfe gebeten.

Zur SZ-Startseite

Eurovision Song Contest 2024
:Nemo aus der Schweiz gewinnt ESC 2024

Beim Finale des ESC in Malmö, Schweden, erhält Nemo mit dem Song "The Code" die meisten Punkte. Isaak landet für Deutschland auf Platz zwölf.

Von Marie Gundlach und Michael Schnippert

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: