bedeckt München
vgwortpixel

Entsendung von Senatoren:Obama drängt auf rasche Neuwahl in Ägypten

US-Präsident Obama schickt zwei Senatoren nach Kairo: Ziel sei es, nach dem Sturz von Mohammed Mursi so schnell wie möglich wieder die "zivile Kontrolle" herzustellen. Das Militär soll das Land zu Neuwahlen führen.

Nach dem Sturz des ägyptischen Staatschefs Mohammed Mursi durch die Armee des Landes drängt US-Präsident Barack Obama auf eine rasche Neuwahl.

Bereits in der kommenden Woche wollen die Senatoren Lindsey Graham und John McCain deswegen nach Kairo reisen, sagte Graham selbst dem US-Fernsehsender CBS sagte. Ziel sei, die Macht in Ägypten möglichst bald wieder einer "zivilen Kontrolle" zu unterwerfen. "Das Militär muss das Land zu Neuwahlen führen", sagte Graham weiter. Nötig sei "ein inklusiver, demokratischer Ansatz". Dazu sollten Gespräche mit allen beteiligten Parteien und den Streitkräften geführt werden.

Mursi war am 3. Juli nach Massenprotesten durch die Armee gestürzt worden und wird an einem geheimen Ort festgehalten. Proteste von Anhängern und Gegnern Mursis endeten seit dem Sturz immer wieder in tödlicher Gewalt.