Gasmangel in Europa:Afrika wittert seine Chance auf dem Energiemarkt

Lesezeit: 4 min

Gasmangel in Europa: Der Gas-Frachter "Karmol LNGT Powership Africa" liegt vor Dakar an der Küste von Senegal. Deutschland und Europa suchen nach Ersatz für russisches Erdgas.

Der Gas-Frachter "Karmol LNGT Powership Africa" liegt vor Dakar an der Küste von Senegal. Deutschland und Europa suchen nach Ersatz für russisches Erdgas.

(Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Weil russisches Erdgas fehlt, will Deutschland es aus Senegal einführen. Auch andere afrikanische Länder machen sich bereit, Europa mit fossilen Brennstoffen zu versorgen. Doch was Unternehmen als Chance sehen, weckt bei Umweltschützern Befürchtungen.

Von Thomas Hummel

Die neue Lage auf dem internationalen Gasmarkt führt dazu, dass manch einer in Afrika die Chance seines Lebens wittert. So erklärte der Öl- und Energieminister aus Mauretanien Ende Juni beim African Energy Forum in Brüssel, der Preisanstieg beim Erdgas eröffne seinem Land, dem Nachbarn Senegal und weiteren Nationen des Kontinents die Möglichkeit, mehr Gas nach Europa zu exportieren. "Europa muss seine Versorgungsquellen diversifizieren, und diese fantastische Gelegenheit sollten wir uns nicht entgehen lassen", sagte Abd Esselam Ould Mohamed Salah der Nachrichtenagentur Reuters zufolge.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Haushaltshelfer
Leben und Gesellschaft
Die besten Haushaltshelfer
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB