Emmanuel Macrons EU-Vision Europa, das sind wir

"Brüssel, das sind wir" - und zwar "immer, in jedem Augenblick", sagt Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

(Foto: AP)

Emmanuel Macrons Europa-Rede begeistert Brüssel. Die Herausforderung für ihn bestand darin, beides zugleich zu bieten: Visionäres und Konkretes. Und der französische Präsident lieferte.

Von Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer, Brüssel

Emmanuel Macron ahnte sicher, wo ihm die Herzen nur so zufliegen würden nach seiner Rede in der Sorbonne. Selbst am Tag danach kann es so mancher in Brüssel noch immer nicht fassen, was da eigentlich passiert ist. Dass ein maßgeblicher nationaler Politiker derart spektakulär nach vorne prescht, sich zwei Stunden lang intensiv - und ausschließlich - mit der politischen Zukunft dieses Kontinents befasst; dass sich überhaupt einer traut, in diesen Zeiten noch eine umfassende Vision für die europäische Einigung vorzulegen, ...